Allgemein | Häkeln | Handarbeiten

Wie Du einen Choker häkelst

25. Mai 2018

Warum Du einen Choker häkeln solltest?

  •  Weil es stylisch ist
  • Weil Du kreativ bist
  • Weil er antiallergisch ist
  •  Weil Du das Design selbst bestimmen kannst

 

Was also könnte besser sein als sich seinen Choker selbst zu designen?

Wie das aussieh? So zum Beispiel:

Choker

oder diesen den ich schon mal hier vorgestellt hatte:

 Choker

 

Natürlich kannst Du auch jede andere Farbe und oder Form bzw. jedes andere Muster nehmen.
Es sollte allerdings nur ein Muster sein welches nicht mehr als 2 Musterreihen hat denn ansonsten wäre es definitiv zu breit. Es sei den Du hast einen Giraffenhals 😉

Und so geht´s:

Zuerst häkelst Du eine Lufzmaschenkette die Dir bequem um den Hals geht.
Die nächste Reihe ist in festen Maschen gehäkelt um etwas Halt zu bekommen.
Dann häkelst Du 1 Stäbchen – 2 Maschen auslassen- 1Stäbchen- 2Maschen auslassen…
Bis Du am Ende der Reihe ankommst. Dann wieder eine Reihe fester Maschen drauf.

Nun kannst Du die ganze Sache noch „verzieren“ in dem Du eine Reihe mit Picot´s drauf setzt.

Dann einen Knofd anhäkeln – Das Knopfloch ergibt sich aus dem Muster von allein.
Viel Spaß beim nach häkeln!

 

xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.